Vereinshaftpflicht

zurück senden drucken

Auch bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit haften Sie mit Ihrem Privatvermögen

Wenn Sie für einen Verein ehrenamtlich in verantwortlicher Position tätig sind, dann reicht die Privat-Haftpflichtversicherung nicht aus. Denn für Schäden, die im Rahmen einer verantwortlichen Vereinstätigkeit angerichtet werden, haften Sie auch mit Ihrem gesamten persönlichen Vermögen. Und das kann schnell teuer werden.

Auch ein Haftpflichtschaden im Rahmen der Vereinstätigkeit kann Schadenersatz in Millionenhöhe kosten.

Kleinere Unglücke könnten von den betroffenen Mitgliedern vielleicht noch selbst geregelt und bezahlt werden. Aber bei größeren Sachschäden oder bei Schäden, bei denen auch Personen verletzt werden, sind die Forderungen oft so hoch,dass Sie daran Ihr Leben lang abbezahlen. Bereits bei einem komplizierten Beinbruch können Kosten schon über 25.000 EUR auf Sie zukommen: Schmerzensgeld, Krankenhaus- und Arztkosten, Lohnfortzahlung.

Zusätzlich zu einer Privat-Haftpflichtversicherung sichert eine Vereins-Haftpflichtversicherung das Haftpflichtrisiko aus dem Ehrenamt für die Vereinsmitglieder ab und übernimmt Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Ohne eine Privat- und Vereins-Haftpflichtversicherung müsste das einzelne Mitglied alles aus eigener Tasche bezahlen.

Haftpflichtversicherungen gehören zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt!

zurück  senden  drucken