Auslands-Krankenversicherung

zurück senden drucken

Weltweiter Schutz bei Krankheit und Unfall

Optimaler Schutz bei jeder Auslandsreise

Jedes (Aus-)Land hat sein eigenes Krankenversicherungssystem mit unterschiedlich hohen Leistungen - mehr oder weniger vergleichbar mit unserem Krankenversicherungssystem in Deutschland. Meist werden die im Ausland entstehenden Kosten gar nicht oder nur zu einem geringen Teil erstattet.

Selbst dann, wenn Sie in Deutschland Mitglied in einer privaten Krankenversicherung sind, sollten Sie für den Urlaub einen eigenen Auslandsschutz mit deutlich weitreichenderen Leistungen abschließen.

Nutzen Sie daher im Falle einer akuten Erkrankung oder eines Unfalls die Chance,

  • weltweit Krankenversicherungsschutz bei Erkrankung und Verletzung zu genießen,
  • im Krankenhaus als Privatpatient operiert und behandelt zu werden, erforderlichenfalls inklusive Zahlungsgarantie,
  • gewährleistet zu bekommen, dass Ärzte und Kliniken für Leistungen (z. B. Operationen, akuten Zahnbehandlungen, ärztlich verordnete Medikamente) ihr Geld schnell bekommen,
  • im ärztlich angeordneten Fall schnell in ein Krankenhaus nach Deutschland gebracht zu werden,
  • dass Ihre mitreisenden, mitversicherten und minderjährigen Kinder betreut und schnell nach Deutschland gebracht werden,
  • dass bei akuten Zahnschmerzen schmerzstillende Behandlungen einschließlich Reparaturen von Zahnersatz bezahlt werden,
  • dass auch Bergungskosten (bis zu bestimmten Höchstgrenzen) bezahlt werden, sollten Suchtrupps oder ein Rettungsdienst nach Ihnen suchen, weil Sie erkrankt oder verletzt sind.

weitere Leistungen, die den Geldbeutel schonen:

Wenn Sie im Ausland akut erkranken oder sich verletzen, haben Sie viele Sorgen. Der Urlaub ist futsch und die Angehörigen zu Hause müssen informiert werden. Das verursacht zusätzliche Kosten, von denen Ihnen einige die Auslandsreise-Krankenversicherung abnimmt.

Je nach Ihrem gewählten Tarif sind auch die folgenden Posten im Budget enthalten, die Ihnen Ihre Auslandsreise-Krankenversicherung abnimmt:

  • Telefonkosten, um schnelle Hilfe garantieren zu können. Falls bei stationärer Behandlung, notwendigem Krankenrücktransport oder dem Tod mit anschließender Überführung einer mitversicherten mitreisenden Person telefonisch Hilfe organisiert werden muss, zahlen Versicherungsgesellschaften oft einen festgelegten Telefonkostenanteil.
  • Krankenhaustagegeld wird je nach Tarif ebenfalls oft gezahlt. Damit können Sie weitere Leistungen zahlen, die den Krankenhausaufenthalt etwas angenehmer gestalten helfen.
  • Rooming-In, falls eine nahestehende Begleitperson im selben Krankenzimmer übernachten soll, sollte eine mitversicherte Person im Ausland stationär behandelt werden müssen. Meist ist diese Leistung für mitversicherte, minderjährige Kinder stets mitversichert.
  • Zusätzliche Leistungen bei einem Unfall im Ausland. Je nach gewähltem Tarif werden auch solche Leistungen gezahlt, die man in Deutschland sonst nur im Rahmen einer privaten Unfallversicherung kennt. dazu gehören Übergangsleistungen, sofort-Leistungen, Invaliditätsleistungen, Todesfallleistungen etc.)

 Achten Sie bei Ihrem Versicherungsschutz stets auf den konkret versicherten Leistungsumfang. Auf dieser Website wurden exemplarisch Leistungen der privaten Auslandsreisekrankenversicherung verschiedener Tarifstufen dargestellt.

Entscheidend ist immer der Inhalt des Antrags und des Versicherungsscheins.

zurück  senden  drucken