Home Staging

zurück senden drucken

Immobilienverkauf - schneller und mit mehr Erlös

.

Professioneller Immobilienverkauf durch Ent-Personalisierung

Sie wollen Ihre Immobilie möglichst schnell verkaufen? Und dafür auch noch schönes Geld bekommen?

Lesen Sie, wie Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung auf den Besuch eines potenziellen Käufers optimal vorbereiten, damit er sich schon beim ersten Besuch wie zu Hause fühlt!

Seit 30 Jahren in Amerika erfolgreich und seit 10 Jahren auch in Großbritannien. In skandinavischen Ländern bereits eine Selbstverständlichkeit - und in Deutschland wird Home Staging erst seit 2006 professionell betrieben. Mittlerweile gibt es in jeder größeren Stadt Home-Staging-Dienstleister, die Ihnen helfen, Ihre Immobilie so teuer wie möglich zu verkaufen.

Das Geheimnis liegt darin, dem Haus oder der Wohnung die Individualität des Eigentümers zu nehmen und sie so aussehen zu lassen, wie in einem Katalog - einem Luxus-Katalog, versteht sich!

Und diese Leistung selbst ist gar nicht so teuer, wie man meinen mag:

Die Einzelberatung für Ihre Immobilie kostet je nach Größe zwischen 150,-- € und 500,-- €. Das ist gut angelegtes Geld, wenn man bedenkt, dass Sie danach mit einigen Tausend zusätzlichen Euro Verkaufspreis rechnen können.

Sie brauchen kein neues Bad einzubauen oder das Dach neu zu decken. Doch vielleicht ist die eine Wand dran, neu gestrichen zu werden. Oder der gräßlich gemusterte Teppichboden muss einer neutralen Farbe weichen. Auch hier gibt es gewiß Teppichreste in Farben, die sich besser verkaufen lassen, als ein Haus mit lilafarbenem Hochfloorteppich.

Die Dienstleistung für ein komplett gestagtes Haus kostet in der Regel nicht mehr als 1 - 2 Prozent des Gebäudepreises. Wenn es dann um 10 - 15 Prozent mehr einbringt, ist es für den Verkäufer ein lohnendes Geschäft.

In diesem Infoteil möchten wir Sie über Möglichkeiten und Wege informieren, wie Sie es einrichten. Erwarten Sie mehr Geld für Ihr Haus und einen schnelleren Verkauf.

Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Beachtung zweier wesentlicher Punkte:

  1. Sie präsentieren ein Haus und nicht sich selbst. Sie sollen eine möglichst große Bandbreite von Menschen ansprechen, die Ihre Immobilie kaufen sollen. Haben Sie also nur "Gelsenkirchener Barock" in Ihrer Wohnung, erreichen Sie üblicherweise in der Mehrheit auch nur solche Menschen, die das toll finden. Und jetzt kommen wir gleich zum zweiten Punkt:
  2. Ihr Haus muss inbedingt "ent-personalisiert" werden. Das bedeutet, dass Sie es in einen Zustand versetzten, bei dem nicht Sie und Ihre Persönlichkeit im Vordergrund stehen, sondern der möglichst schnelle und möglichst hochpreisige Verkauf Ihrer Immobilie. Lesen Sie hier, was dazu nötig ist.

Bedenken Sie: Wenn Sie Ihr Haus verkaufen wollen, geht es nur und ausschließlich darum, es so schnell wie möglich und zu einem möglichst hohen Preis zu tun. Und wenn man noch so stolz auf die Pokalsammlung hunderter Kegelturniere ist - sie gehören in das neue Haus und bis zum Einzug in den Umzugskarton - ebenso wie etwa 60 Prozent aller Haushaltsgegenstände, auf die Sie bis zum Einzug ins neue Haus wohl verzichten müssen. Dort werden sie bestimmt den Platz erhalten, der ihnen gebührt.

Ihre Immobilie in Bestform

Bringen Sie Ihre Immobilie so richtig auf Vordermann. Putzen Sie, was das Zeug hält. Putzen Sie die Ecken, die Fliesen, Kacheln, den Teppich, waschen die Gardinen - es muss einfach alles TipTop sein.

Sie haben nie wieder eine zweite Chance, den ersten Eindruck zu machen. Also machen Sie einen besonders guten ersten Eindruck. Etwa so, als ob Sie ein Auto verkaufen wollten. Da verbringen die meisten Menschen ein ganzes Wochenende damit, die übrig gebliebenen Reste unserer Wohlstands-Zivilisation zu beseitigen. Von der halben 0,5-Liter Kunststoffflasche aus Zeiten vor dem Pfand über alte Kugelschreiber bis hin zu Kinderspielzeug, Schminkutensilien und Essensesten - alles wird akribisch aus dem Auto entfernt. Und für ein paar Euro mehr kauft man auch noch Polierpaste, Felgen- und Cockpitspray und Reifenfarbe.

Warum tun wir nicht das Gleiche, wenn wir eine ungleich teurere Immobilie anbieten? Dabeit geht es doch nicht um 200 € oder 300 €, es geht hier um Tausende.

MERKE: Jeden Euro, den Sie jetzt mehr bekommen, müssen Sie später nicht teuer finanzieren oder fehlt Ihnen nicht bei der Rente.

Erinnern Sie sich einfach dran, dass es ein Hausverkauf WERT ist, einige Wochenenden darauf zu verwenden, es in seinem vorhandenen GLANZ zu zeigen.

Wenn Sie den Käufer für sich einnehmen können, Sie ihm förmlich den Atem rauben, dann werden Sie sich hinterher freuen, wenn die Immobilie mehr Geld bringt, als ohne Home Staging.

zurück  senden  drucken