Besondere Bedingungen zu Luftfahrt Haftpflichtversicherungs-Bedingungen DLP 300/00

zurück senden drucken

Einschluß von Vermögensschäden in die Halter-Haftpflichtversicherung

  1. Mitversichert ist in Ergänzung zu § 1 Ziffer 1 die gesetzliche Haftpflicht wegen Vermögensschäden Dritter aus einem Schadenereignis, das durch Absturz oder Notlandung des versicherten Luftfahrzeugs eingetreten ist.
  2. Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche
    1. aus Nichteinhaltung von Fristen, Terminen, Vor- und Kostenanschlägen;
    2. aus vorsätzlichem Abweichen von gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften oder aus sonstiger vorsätzlicher Pflichtverletzung,
    3. wegen Abhandenkommens von Sachen, auch z. B. von Geld, Wertpapieren und Wertsachen.
zurück  senden  drucken