Elektronikversicherung (ABE)

zurück senden drucken

Versicherte Sachen

Versicherte Sachen sind:

  • Die im Versicherungsvertrag bezeichneten Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik,
  • sonstigen elektrotechnischen oder elektronischen Anlagen und Geräte.

Soweit nichts anderes vereinbart:

  • Datenträger (Datenspeicher für maschinenlesbare Informationen) nur, wenn sie von Benutzer nicht auswechselbar sind (z. B. Festplatten jeder Art),
  • Daten (maschinenlesbare Informationen) nur, wenn sie für die Grundfunktion der versicherten Sache notwendig sind (System- Programmdaten aus Betriebssystemen oder damit gleichzusetzende Daten).

Die Sachen gelten als versichert, sobald und solange sie betriebsfertig sind.

Auf Wunsch können mitversichert werden:

  • Bewegliche Sachen außerhalb des Versicherungsortes,
  • Datenträger und Daten, sofern nicht mitversichert,
  • Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten.

Nicht versicherte Sachen

Nicht versichert werden:

  • Hilfs- und Betriebsstoffe,
  • Verbrauchsmaterialien und Arbeitsmittel, z. B.:
    • Entwicklerflüssigkeiten,
    • Reagenzien,
    • Toner,
    • Kühl- und Löschmittel,
    • Farbbänder,
    • Filme,
    • Bild- und Tonträger,
    • Folienkombinationen,
    • präparierte Papiere,
    • Schriftbildträger,
    • Rasterschiben,
    • Pipetten,
    • Wechselküvetten,
    • Reagenzgefäße,
  • Werkzeuge aller Art, z. B.
    • Bohrer,
    • Fräser,
  • sonstige Teile, die während der Lebensdauer der versicherten Sache erfahrungsgemäß mehrfach ausgewechselt werden müssen, z. B.
    • Sicherungen,
    • Lichtquellen,
    • nicht wieder aufladbare Batterien,
    • Filtermassen und -einsätze.

Versicherte Schäden und Gefahren

Sachschäden an versicherten Sachen durch vom Versicherungsnehmer oder dessen Repräsentanten nicht rechtzeitig vorhergesehene Ereignisse und bei Abhandenkommen versicherter Sachen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Beraubung oder Plünderung.

Entschädigung wird geleistet für Beschädigungen oder Zerstörung (Sachschäden) insbesondere durch:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, unsachgemäße Handhabung,
  • Überspannung, Induktion, Kurzschluß,
  • Brand, Blitzschlag, Explosion oder Implosion (einschließlich der Schäden durch Löschen, Niederreißen, Ausräumen oder Abhandenkommen bei diesen Ereignissen),
  • Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung,
  • Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus,
  • höhere Gewalt,
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler.

Nicht versicherte Schäden und Gefahren

Keine Entschädigung wird geleistet für Schäden

  • durch Vorsatz des Versicherungsnehmers oder dessen Repräsentanten,
  • durch Kriegsereignisse jeder Art oder innere Unruhen,
  • durch Kernenergie,
  • die während der Dauer von Erdbeben als deren Folge entstehen,
  • durch betriebsbedingte normale oder betriebsbedingte vorzeitige Abnutzung oder Alterung; für Folgeschäden an weiteren Austauscheinheiten wird jedoch Entschädigung geleistet.

Umfang der Entschädigung

Der Versicherer leistet nach seiner Wahl

  • Naturalersatz durch Wiederbeschaffung bzw. Wiederinstandsetzung,
  • Geldersatz durch Zahlung der für die Wiederinstandsetzung bzw. Wiederbeschaffung erforderliche Kosten.

Für Röhren gilt in Verbindung mit den versicherten Gefahren eine Sonderregelung. Erfolgt keine Wiederbeschaffung oder Wiederinstandsetzung, so ist die Entschädigungsleistung auf den Zeitwert begrenzt.

Ausgewechselte Teile gehen in das Eigentum des Versicherers über oder es erfolgt ein Abzug (beim Geldersatz) in Höhe des Altmaterialwertes.

Selbstbehalt

Keiner, bzw. nach Vereinbarung.

Versicherungssumme

Als Versicherungssumme gilt der jeweils gültige Listenpreis der versicherten Sache im Neuzustand (Neuwert) zuzüglich der Bezugskosten (z. B. Kosten für Verpackung, Fracht, Zölle und Montage), sowie Zölle und gegebenenfalls Umsatzsteuer.

Versicherungsbedingungen

Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung ABE,

gegebenenfalls die Klauseln 001 bis 026,

Klausel 007 wird grundsätzlich vereinbart.

Klausel 010 (für den Einschluß der Versicherung von Daten, die nicht über die normale Deckung ersatzpflichtig sind),

Klausel 030 dienen dem Einschluß der Mehrkostenversicherung,

Klausel 031 dienen dem Einschluß der Mehrkostenversicherung.

Wichtig: Gültigkeit haben ausschließlich die jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen.

zurück  senden  drucken