Pflegezusatzversicherung

zurück senden drucken

Die Leistungen der Pflegepflichtversicherung reichen nicht immer. Sie können vorsorgen.

Der Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung beinhaltet auch die Pflegepflichtversicherung.

Wenn die Leistungen nicht ausreichen, sollten Sie eine Zusatzversicherung vereinbaren.

Wenn die Pflegepflichtversicherung nicht alle Kosten, die im Pflegefall entstehen, abdeckt, lohnt sich eine Pflegezusatzversicherung.

Sie kann in zwei Formen abgeschlossen werden: die Pflegetagegeld- und die Pflegekostenversicherung.

Erstere zahlt im Falle der Pflegebedürftigkeit ein fest vereinbartes Tagegeld. Die zweite Form übernimmt die Kosten, die nach Vorleistung der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung verbleiben.

Wollen Sie die Übersicht bewahren?

Dann nutzen Sie den kostenlosen Beitragsvergleich.

zurück  senden  drucken 
Gesetzl. Krankenvers.
Downloads