Allg. Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN)

zurück senden drucken

§ 1 Versicherte Sachen

  1. Versichert sind alle Bauleistungen, Baustoffe und Bauteile für den Roh- und Ausbau oder für den Umbau des in dem Versicherungsschein bezeichneten Gebäudes einschließlich der
    1. als wesentliche Bestandteile einzubauenden Einrichtungsgegenstände mit Ausnahme der Sachen gemäß § 5 1 Nr. 2 a bis 2 c und Nr. 3;
    2. Außenanlagen mit Ausnahme von Gartenanlagen und Pflanzungen. soweit dies besonders vereinbart ist, sind versichert
  2. Nur soweit dies besonders vereinbart ist, sind versichert
    1. Röntgen- und sonstige medizinisch-technische Einrichtungen, optische Geräte und Laboreinrichtungen;
    2. Stromerzeugungsanlagen, Datenverarbeitungs- und sonstige selbstständige elektronische Anlagen;
    3. Bestandteile von unverhältnismäßig hohem Kunstwert;
    4. Hilfsbauten und Bauhilfsstoffe;
    5. Baugrund und Bodenmassen, soweit sie nicht Bestandteil der Bauleistungen sind.
  3. Nicht versichert sind
    1. maschinelle Einrichtungen für Produktionszwecke;
    2. bewegliche und sonstige nicht als wesentliche Bestandteile einzubauende Einrichtungsgegenstände;
    3. Baugeräte einschließlich Zusatzeinrichtungen, wie Ausrüstungen, Zubehör und Ersatzteile;
    4. Kleingeräte und Handwerkzeuge;
    5. Vermessungs-, Werkstatt-, Prüf-, Labor- und Funkgeräte sowie Signal- und Sicherungsanlagen;
    6. sonstige Sachen, die nach den "Allgemeinen Bedingungen für die Kaskoversicherung von Baugeräten (ABG)" versichert werden können, nämlich Stahlrohr- und Spezialgerüste, Stahlschalungen, Schalwagen und Vorbaugeräte, ferner Baubüros, Baubuden, Baubaracken, Werkstätten, Magazine, Labors und Gerätewagen;
    7. Fahrzeuge aller Art;
    8. Akten, Zeichnungen und Pläne.
zurück  senden  drucken