Allg. Betriebsunterbrechungsversicherungs-Bedingungen bei Fernmelde- und sonstigen elektronischen Anlagen (AVFEBU)

zurück senden drucken

§ 11 Schadenminderungskosten

  1. Aufwendungen, die der Versicherungsnehmer macht, um den Schaden abzuwenden oder zu mindern, hat der Versicherer zu ersetzen,
    1. soweit sie den Umfang der Entschädigungspflicht des Versicherers verringern oder
    2. soweit der Versicherungsnehmer sie den Umständen nach für geboten halten durfte.
  2. Die Aufwendungen werden jedoch nicht ersetzt,
    1. soweit der Versicherungsnehmer durch sie über den versicherten Betriebsgewinn und die versicherten Kosten hinaus Nutzen erzielt, insbesondere bezüglich des Selbstbehaltes oder nach Ablauf der Haftzeit, oder
    2. soweit sie zusammen mit der Entschädigung je Gruppe den Betrag übersteigen, der ohne die Schadenminderungsmaßnahmen höchstens zu entschädigen gewesen wäre, es sei denn, daß die darüber hinausgehenden Aufwendungen auf einer Weisung des Versicherers beruhen.
  3. Besteht Unterversicherung (§ 5 Nr. 2), so sind die Aufwendungen nur zu demselben Anteil zu ersetzen wie der Unterbrechungsschaden.
zurück  senden  drucken