Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs-Versicherung (Klein-BU-Versicherung) (ZKBU 87)

zurück senden drucken

Für die einfache Betriebsunterbrechungs-Versicherung (Klein-BU-Versicherung) gelten je nach der Vereinbarung über die versicherten Gefahren die dem Versicherungsvertrag zugrunde gelegten
Allgemeine Bedingungen für die Feuerversicherung (AFB 87)
Allgemeine Bedingungen für die Einbruchdiebstahl- und Raubversicherung (AERB 87)
Allgemeine Bedingungen für die Leitungswasserversicherung (AWB 87)
Allgemeine Bedingungen für die Sturmversicherung (ASTB 87)
soweit sich nicht aus den folgenden Bestimmungen etwas anderes ergibt.

§ 2 Unterbrechungsschaden; Haftzeit

  1. Unterbrechungsschaden ist der entgehende Betriebsgewinn und der Aufwand an fortlaufenden Kosten in dem versicherten Betrieb.
  2. Der Versicherer haftet nicht, soweit der Unterbrechungsschaden erheblich vergrößert wird
    1. durch außergewöhnliche, während der Unterbrechung eintretende Ereignisse;
    2. durch behördlich angeordnete Wiederaufbau- oder Betriebsbeschränkungen;
    3. dadurch, daß dem Versicherungsnehmer zur Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung zerstörter, beschädigter oder abhandengekommener Sachen nicht rechtzeitig genügend Kapital zur Verfügung steht.
  3. Der Versicherer haftet für den Unterbrechungsschaden, der innerhalb von 12 Monaten seit Eintritt des Sachschadens entsteht (Haftzeit).
zurück  senden  drucken