Allgemeine Versicherungsbedingungen für Glasversicherung (AGlB)

zurück senden drucken

- Fassung Januar 1995 -

§ 11 Vertragsdauer, Rechtsverhältnis nach dem Versicherungsfall

  1. Die Haftung endet mit dem vereinbarten Zeitpunkt, Versicherungsverträge von mindestens einjähriger Dauer verlängern sich jedoch von Jahr zu Jahr, wenn sie nicht jeweils spätestens drei Monate vor Ablauf durch eine Partei schriftlich gekündigt werden. Ein Versicherungsverhältniß, daß für eine Dauer von mehr als fünf Jahren eingegangen ist, kann zum Ende des fünften oder jedes darauffolgenden Jahres unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten gekündigt werden.
  2. Nach dem Eintritt eines Versicherungsfalles können Versicherer und Versicherungsnehmer den Versicherungsvertrag kündigen, der Versicherungsnehmer jedoch nur dann, wenn der Versicherer den Anspruch auf Leistung ganz oder teilweise abgelehnt hat.
    Die Kündigung ist schriftlich zu erklären. Sie muß spätestens einen Monat nach dem Abschluß der Verbindungen über die Entschädigung zugehen.
    Die Kündigung wird einen Monat nach ihrem Zugang wirksam. Der Versicherungsnehmer kann bestimmen, daß seine Kündigung sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt wirksam wird, jedoch spätestens zum Schluß des laufenden Versicherungsjahres.
zurück  senden  drucken