Allgemeine Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB 94)

zurück senden drucken

§ 5 Beiträge, Fälligkeit und Verzug

  1. Die Beiträge enthalten die jeweilige Versicherungssteuer und die vereinbarten Nebenkosten.
    Der erste oder einmalige Beitrag ist, wenn nichts anderes bestimmt ist, sofort nach Abschluß des Versicherungsvertrages fällig.
    Folgebeiträge sind am Ersten des Fälligkeitsmonats zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
  2. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung des Beitrages gelten die Bestimmungen der §§ 38 und 39 des Gesetzes über den Versicherungsvertrag (VVG).
    Bei Teilzahlung des Jahresbeitrages werden die noch ausstehenden Raten des Jahresbeitrages sofort fällig, wenn der Versicherungsnehmer mit der Zahlung einer Rate in Verzug gerät.
    Rückständige Folgebeiträge können nur innerhalb eines Jahres seit Ablauf der nach § 39 Abs. 1 VVG gesetzten Zahlungsfristen gerichtlich geltend gemacht werden.
  3. Bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages hat der Versicherer nur Anspruch auf den Teil des Beitrages, der abgelaufenen Versicherungszeit entspricht.
  4. Im Fall des § 4 IV. wird die Pflicht zur Beitragszahlung unterbrochen.
zurück  senden  drucken