Allgemeine Bedingungen für die Veranstaltungs-Ausfall-Versicherung: Ausfall der Veranstaltung (Form A)

zurück senden drucken

§ 1 Gegenstand der Versicherung

  1. Versicherungsschutz besteht gegen Schäden, die dem Versicherungsnehmer durch den Ausfall, Abbruch oder die Änderung in der Durchführung einer angesetzten Veranstaltung unmittelbar entstehen.
  2. Ein Versicherungsfall liegt vor, wenn durch Ereignisse, die nachweislich außerhalb des Einflußbereiches des Versicherungsnehmers oder der von ihm beauftragten Organisatoren liegen, die Veranstaltung ausfällt, abgebrochen oder in der Durchführung geändert wird.
zurück  senden  drucken