Allgemeine Bedingungen für die Fotoapparate-Versicherung (AVB Fotoapparate 1997)

zurück senden drucken

§ 4 Umfang des Versicherungsschutzes

  1. Versicherungsschutz besteht, solange die versicherten Sachen durch den Versicherungsnehmer oder einen Berechtigten
    1. bestimmungsgemäß getragen bzw. benutzt werden oder
    2. in persönlichem Gewahrsam sicher verwahrt mitgeführt werden oder
    3. einem Beherbergungsbetrieb zur Aufbewahrung übergeben sind oder
    4. sich in einem ordnungsgemäß verschlossenen Raum eines Gebäudes, eines Passagierschiffes oder in einer bewachten Garderobe oder
    5. sich in unbeaufsichtigt abgestellten Kraftfahrzeugen gem. § 5 befinden;
  2. Als Berechtigte gelten die mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft lebenden Familienangehörigen und sonstige nachweislich durch den Versicherungsnehmer berechtigte Personen, denen der Versicherungsnehmer die versicherten Sachen unentgeltlich überlassen hat.
  3. Für Sachen in Zweitwohnungen besteht Versicherungsschutz nur, solange die Zweitwohnung bewohnt ist.
  4. In Gebäuden und Gebäudeteilen, die nicht Wohnzwecken dienen (z. B. Ateliers, Lagerräume, Büros), besteht kein Versicherungsschutz.
zurück  senden  drucken