Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Versicherung der Frachtführer-Haftung (AVB Frachtführer 1998)

zurück senden drucken

(Fassung Oktober 1998)

3. Ausschlüsse

  1. Ausgeschlossen sind Ansprüche
    1. aus Beförderungen, die mit Thermo-/Kühl-/Tank- oder Silofahrzeugen ausgeführt werden;
    2. aus Beförderungen von Kraftfahrzeugen, Umzugsgut oder lebenden Tieren;
    3. aus Schäden an betriebsfremden Containern, Wechselaufbauten, Chassis, Sattelanhängern oder Anhängern;
    4. aus Schäden an ungemünzten und gemünzten oder sonst verarbeiteten Edelmetallen, Juwelen, Edelsteinen, Papiergeld, Wertpapieren jeder Art Dokumenten und Urkunden, sofern der Einzelwert den Betrag von € 2.500,- übersteigt,
    5. aus Schäden an Kunstsachen, Gemälden, Skulpturen und anderen Gütern, die einen Sonderwert haben, sofern der Einzelwert den Betrag von € 2.500,- übersteigt;
    6. aus Personenschäden;
    7. aus rechtswidrigen Güterbeförderungen;
    8. aus der Überschreitung unangemessener Lieferfristen;
    9. aus Vereinbarungen, die über den Haftungsrahmen nationaler Rechtsvorschriften hinausgehen;
    10. aus der Benutzung von Computersystemen, -software, -programmen oder -prozessen sowie sonstigen elektronischen Systemen, sofern diese Ansprüche Folgen eines fehlerhaften Datumsüberganges in Zusammenhang mit dem Jahrtausendwechsel (1999, 2000) sind;
  2. aus Schäden,
    1. die der Versicherungsnehmer, seine gesetzlichen Vertreter, Prokuristen, sonstige vertretungsberechtigte Personen oder selbstständige Leiter von Zweigniederlassungen vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht haben sowie die Erfüllungsgehilfen des Versicherungsnehmers vorsätzlich oder grobfahrlässig herbeigeführt haben, sofern der Versicherungsnehmer oder eine der in Ziffer 3.2.1 genannten Personen bei der Auswahl oder Überwachung der Erfüllungsgehilfen die im Verkehr erforderliche Sorgfalt vorsätzlich oder grobfahrlässig nicht beachtet haben;
  3. aus Schäden, verursacht durch Kernenergie oder an radioaktiven Stoffen;
  4. aus Schäden, verursacht durch Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, Bürgerkrieg, innere Unruhen, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Verfügung von hoher Hand und Wegnahme oder Beschlagnahme seitens einer staatlich anerkannten Macht.
zurück  senden  drucken