Allgemeine Bedingungen für die Versicherung von Musterkollektionen

zurück senden drucken

§ 3 Beschränkung der Haftung

  1. Ausgeschlossen sind
    1. die Gefahren des Krieges, Bürgerkrieges oder kriegsähnlicher Ereignisse und die Gefahren, die sich unabhängig vom Kriegszustand aus der Verwendung oder dem Vorhandensein von Minen, Torpedos, Bomben oder anderen Kriegswerkzeugen ergeben,
    2. die Gefahren des Aufruhrs, der Plünderung, politischer Gewalthandlungen- oder sonstiger bürgerlicher Unruhen, des Streiks, der Aussperrung, Sabotage, Beschlagnahme oder sonstiger Entziehung durch Verfügung von hoher Hand,
    3. die Gefahren der Kernenergie und Radioaktivität,
    4. Schäden, verursacht durch die natürliche Beschaffenheit der versicherten Gegenstände, namentlich durch inneren Verderb, Schwinden, Rost, Oxydation, Schimmel Leckage, Bruch, Verbiegen, Verbeulen, Emaille-Absplitterung, Selbstentzündung, Liegenlassen, Manko, Frost und Hitze, es sei denn, daß die unter d) aufgeführten Schäden als Folge eines der nach § 2 versicherten Ereignisse nachgewiesen werden,
    5. Schäden durch Fehlen oder Mängel handelsüblicher Verpackung,
    6. Schäden, verursacht durch Abnutzung und Verschleiß,
    7. Schäden, verursacht durch Verstöße gegen Zoll- oder sonstige behördliche Vorschriften, ferner gegen Versandvorschriften oder Vorschriften des Beförderungsunternehmens sowie durch gerichtliche Verfügung oder ihre Vollstreckung,
    8. Schäden, verursacht durch Diebstahl oder Untreue oder Unterschlagung, begangen von den Angestellten des Versicherungsnehmers, seinen Reisenden, Vertretern oder deren Angestellten; ferner sind ausgeschlossen bei einer Bestandsaufnahme festgestellte Fehlmengen.
  2. Konnte nach den Umständen des Falles ein Schaden aus einer oder mehreren der in Absatz (1) bezeichneten Ursachen entstehen, so wird bis zum Nachweis des Gegenteils durch den Versicherungsnehmer oder Versicherten vermutet, daß der Schaden daraus entstanden ist.
zurück  senden  drucken