Allgemeine Bedingungen für die Versicherung von Reisegepäck (AVB Reisegepäck 1992)

zurück senden drucken

§ 9 Entschädigung, Unterversicherung

  1. Im Versicherungsfall ersetzt der Versicherer
    1. für zerstörte oder abhandengekommene Sachen ihren Versicherungswert zur Zeit des Schadeneintritts;
    2. für beschädigte reparaturfähige Sachen die notwendigen Reparaturkosten und gegebenenfalls eine bleibende Wertminderung, höchstens jedoch den Versicherungswert,
    3. für Filme, Bild-, Ton- und Datenträger nur den Materialwert
    4. für die Wiederbeschaffung von Personal-Ausweisen, Reisepässen, Kraftfahrzeug-Papieren und sonstigen Ausweispapieren die amtlichen Gebühren.
  2. Vermögensfolgeschäden werden nicht ersetzt.
  3. Ist die Versicherungssumme gemäß § 7 bei Eintritt des Versicherungsfalles niedriger als der Versicherungswert (Unterversicherung), so haftet der Versicherer nur nach dem Verhältnis der Versicherungssumme zum Versicherungswert.
zurück  senden  drucken