Allgemeine Versicherungsbedingungen für Schausteller (AVB Schausteller 1997)

zurück senden drucken

§ 5 Versicherungswert/Unterversicherung

  1. Versicherungswert ist der Zeitwert. Zeitwert ist der Betrag, der erforderlich ist, um neue Sachen gleicher Art und Güte anzuschaffen oder sie neu herstellen zu lassen, abzüglich eines dem Zustand der versicherten Sachen (Alter, Abnutzung, Gebrauch etc.) entsprechenden Betrages.
  2. Ist die Versicherungssumme bei Eintritt des Versicherungsfalles niedriger als der Versicherungswert (Unterversicherung), so haftet der Versicherer nur nach dem Verhältnis der Versicherungssumme zum Versicherungswert (§ 56 VVG).
  3. Entschädigung und Unterversicherung bemessen sich an den einzeln in der Police mit Versicherungssumme aufgeführten Positionen. Ein Summenausgleich findet nicht statt.
zurück  senden  drucken