Allgemeine Hausratversicherungsbedingungen (VHB 92)

zurück senden drucken

§ 1 Versicherte Sachen

  1. Versichert ist der gesamte Hausrat. Dazu gehören alle Sachen, die einem Haushalt zur Einrichtung oder zum Gebrauch oder zum Verbrauch dienen, außerdem Bargeld. Für Wertsachen einschließlich Bargeld gelten Entschädigungsgrenzen (§ 19), soweit nicht etwas anderes vereinbart ist.
  2. Versichert sind auch
    1. Rundfunk- und Fernsehantennenanlagen sowie Markisen, soweit diese Sachen nicht mehreren Wohnungen oder gewerblichen Zwecken dienen;
    2. in das Gebäude eingefügte Sachen, die der Versicherungsnehmer als Mieter auf seine Kosten beschafft oder übernommen hat und für die er die Gefahr trägt, insbesondere sanitäre Anlagen und leitungswasserführende Installationen mit deren Zu- und Ableitungsrohren;
    3. motorgetriebene Krankenfahrstühle, Rasenmäher, Go-Karts und Spielfahrzeuge;
    4. Kanus, Ruder-, Falt- und Schlauchboote einschließlich ihrer Motoren sowie Surfgeräte und Flugdrachen;
    5. Arbeitsgeräte- und Einrichtungsgegenstände, die dem Beruf oder dem Gewerbe des Versicherungsnehmers oder einer mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Personen dienen. Die Einschränkung gemäß § 10 Nr. 3 bleibt unberührt, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist.
  3. Die in Nr. 1 und Nr. 2 genannten Sachen sind auch versichert, soweit sie fremdes Eigentum sind.
  4. Nicht versichert sind, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist,
    1. Gebäudebestandteile, es sei denn, sie sind in Nr. 2a und 2b genannt;
    2. Kraftfahrzeuge aller Art und deren Anhänger, es sei denn, sie sind in Nr. 2c genannt;
    3. Wasserfahrzeuge, es sei denn, sie sind in Nr. 2d genannt;
    4. Hausrat von Untermietern, soweit er diesen nicht durch den Versicherungsnehmer überlassen worden ist;
    5. Sachen, die durch einen Versicherungsvertrag für Schmucksachen und Pelze im Privatbesitz versichert sind.
zurück  senden  drucken