Gesetz über die Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsgesetz - VAG)

zurück senden drucken

§ 140

(1) Wer im Inland

1.ohne Erlaubnis nach § 5 Abs. 1, § 105 Abs. 1oder § 110d Abs. 1 Satz 1 das Versicherungsgeschäft betreibt,
2.entgegen § 110a Abs. 2 eine Geschäftstätigkeit aufnimmt oder
3.einer vollziehbaren Anordnung nach § 111b Abs. 1 Satz 2, auch in Verbindung mit Satz 3, zuwiderhandelt,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.

zurück  senden  drucken