Grundbuchordnung (GBO)

zurück senden drucken

§ 120: Inhalt

In das Aufgebot sind aufzunehmen:
  1. die Ankündigung der bevorstehenden Anlegung des Grundbuchblatts;
  2. die Bezeichnung des Grundstücks, seine Lage Beschaffenheit und Größe nach dem für die Bezeichnung der Grundstücke im Grundbuch maßgebenden amtlichen Verzeichnis;
  3. die Bezeichnung des Eigenbesitzers, sofern sie dem Grundbuchamt bekannt oder zu ermitteln ist;
  4. die Aufforderung an die Personen, welche das Eigentum in Anspruch nehmen, ihr Recht binnen einer vom Grundbuchamt zu bestimmenden Frist von mindestens sechs Wochen anzumelden und glaubhaft zu machen, widrigenfalls ihr Recht bei der Anlegung des Grundbuchs nicht berücksichtigt wird.
zurück  senden  drucken