Allgemeine Klauseln

zurück senden drucken

Klausel 2202: Eigentum von Gästen in Beherbergungsbetrieben

  1. Eigentum von Gästen in Beherbergungsbetrieben, das dem Versicherungsnehmer nicht zur Verwahrung übergeben wurde, ist bis zu der herfür vereinbarten Versicherungssumme versichert.
  2. Nicht versichert sind Kraftfahrzeuge, Bargeld und Wertpapiere.
  3. Die Entschädigung ist je Gast auf 10 % der Versicherungssumme gemäß Nr. 1 begrenzt.
  4. Entschädigung wird nur geleistet, soweit der Gast Entschädigung nicht aus einem anderen Versicherungsvertrag beanspruchen kann. Ist danach die Entschädigung oder eine Abschlagzahlung gemäß den dem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen nur deshalb noch nicht fällig, weil ohne Verschulden des Versicherungsnehmers oder des versicherten Gastes die Entschädigungspflicht aus dem anderen Versicherungsvertrag ganz oder teilweise noch nicht geklärt ist, so wird der Versicherer unter Vorbehalt der Rückforderung mit Zinsen 1 % unter dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch 4 % und höchstens 6 % pro Jahr, eine vorläufige Zahlung leisten.
zurück  senden  drucken 

Test