Allgemeine Klauseln

zurück senden drucken

Klausel 4103: Erweiterte Raubversicherung für Banken und Sparkassen

  1. Abweichend von § 4 Nr. 1 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 AERB 87 besteht Raubversicherungsschutz gemäß § 1 Nr. 1 b AERB 87 auch für Sachen, die außerhalb des Versicherungsortes, jedoch innerhalb der Bundesrepublik Deutschland herausgegeben werden.
  2. Bis zu einer hierfür besonders vereinbarten Versicherungssumme besteht Versicherungsschutz auch für Sachen, die auf Verlangen des Täters von außerhalb des Versicherungsortes an den Ort der Herausgabe oder Wegnahme herangeschafft werden. Dieser Ort kann innerhalb oder im Rahmen von Nr. 1 außerhalb des Versicherungsortes liegen.
  3. Nr. 2 gilt nicht für Raub in vereinbarten Versicherungsorten außerhalb der Geschäftsräume des Versicherungsnehmers.
  4. Kommen durch einen Raubversicherungsfall sowohl herangeschaffte Sachen gemäß Nr. 2 wie auch sonstige versicherte Sachen abhanden, so steht durch diesen Versicherungsfall nicht verbrauchte Teil der Versicherungssumme gemäß Nr. 2 auch für die sonstigen Sachen zur Verfügung.
  5. Im übrigen bleiben die Bestimmungen der AERB 87 unberührt, insbesondere diejenigen über die rechtliche Bedeutung des Versicherungsortes.
zurück  senden  drucken 

Test