Allgemeine Klauseln

zurück senden drucken

Klausel 4405: Raub an Kunden vor Autoschaltern von Banken und Sparkassen

  1. Versicherungsschutz gemäß § 1 Nr. 1 b und Nr. 3 AERB 87 besteht für Schäden, die durch Raub an Kunden des Versicherungsnehmers vor Autoschaltern oder auf deren Zu- und Abfahrten innerhalb des Grundstücks des Versicherungsnehmers eintreten.
  2. Entschädigung wird nur geleistet, soweit der Kunde Entschädigung nicht aus einem anderen Versicherungsvertrag beanspruchen kann. Ist danach die Entschädigung oder eine Abschlagszahlung gemäß § 16 Nr. 1 AERB 87 nur deshalb noch nicht fällig, weil ohne Verschulden des Versicherungsnehmers oder des versicherten Kunden die Entschädigungspflicht aus dem anderen Versicherungsvertrag ganz oder teilweise noch nicht geklärt ist, so wird der Versicherer unter Vorbehalt der Rückforderung mit Zinsen 1 Prozent unter dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bank, mindestens jedoch 4 Prozent und höchstens 6 Prozent pro Jahr, eine vorläufige Zahlung leisten.
zurück  senden  drucken 

Test