Versicherungslexikon

zurück senden drucken

Unterversicherungsverzicht

Sofern es mit dem Versicherer vereinbart wurde, nimmt er keinen Abzug wegen Unterversicherung vor, wenn

  • die Versicherungssumme 1914 aufgrund einer vom Versicherer anerkannten Schätzung eines Bausachverständigen festgesetzt wird (siehe § 16 VGB 88);
  • der Versicherungsnehmer im Antrag den Neuwert in Preisen eines anderen Jahres zutreffend angibt und der Versicherer diesen Betrag auf seine Verantwortung umrechnet;
  • der Versicherungsnehmer Antragsfragen nach Größe, Ausbau und Ausstattung des Gebäudes zutreffend beantwortet und der Versicherer hiernach die Versicherungssumme 1914 auf seine Verantwortung berechnet.
zurück  senden  drucken